Aktuelles aus dem Bereich Judo

Mit einem tollen Event konnte der SvB ins neue Judo-Jahr starten. Inger, Konstantin und ich besuchten am 12.01. einen neu geschaffenen Lehrgang in Augsburg, der Kata in einem neuen Gewand präsentiert: KaTa - Können aufbauen – Technik anwenden. Mit über 60 Teilnehmern war der Lehrgang überraschend gut besucht. Heike Betz (Katabeauftragte BJV, Nationalmannschaft, 2. Dan) hat sich für dieses Event mit Stefan Bernreuther (EJU- Kata Wertungsrichter, 6. Dan) und Wolfgang Fanderl (Nationalmannschaft, 6. Dan) namhafte Verstärkung mit ins Boot geholt hat (Siehe Foto).

Referenten und wir1

Der Aufbau des Lehrgangs war auf ein Ziel ausgelegt:

Kata kann Spaß machen. Katatraining soll Spaß machen. Kata macht Spaß.

 

Bereits das Aufwärmen mit einer so großen Teilnehmerzahl war eine sehr lustige Angelegenheit – vor allem wenn die Übungen schlussendlich alle so gewählt sind, dass die Teilnehmer bereits Kata machen, oder für die Kata üben, ohne es bewusst zu merken. Im Anschluss folgten verschiedene Übungen für die ersten drei Würfe, die man aus der Nage-No-Kata für die Prüfung zum 3. Kyu (Grün) benötigt. Hierbei ging es aber gar nicht darum, die Techniken im Anschluss perfekt zu werfen, sondern es wurden Wege (Do) präsentiert, wie die Techniken geschmeidig und mit wenig Kraftaufwand (Ju) trainiert werden können.

Das große Highlight am Schluss war, dass verschiedene Gruppen aus 5 bis 6 Leuten eine „Freestyle-Kata“ vorführen durften. Die einzige Vorgabe war hier, dass sie Elemente aus dem Turn/Akrobatik-Bereich sowie Judo beinhalten musste. Es hat sehr viel Freude gemacht, die völlig unterschiedlichen Ergebnisse zu bestaunen.

 

Ich hoffe dass wir als SvB im kommenden Jahr wieder an dem Lehrgang teilnehmen werden. Da der Lehrgang auch für Jugendliche und Kinder ab der U15 offen ist, fände ich es toll, wenn wir als SvB nächstes Jahr Augsburg erobern ;) oder auch noch mehr Teilnehmer aus Mittelfranken anwesend sein werden, denn da waren wir vom SVB die einzigen.

 

Wir danken dem Judo Club Augsburg und den Referenten für den schönen Lehrgang. Uns hat der Tag mit euch sehr viel Spaß und Freude bereitet!

 

Euer Jugendleiter